Smoothies

Grüne Smoothies Winterkind

Grüne Smoothies – die ideale Mahlzeit

 

Viele kennen Salat gerade mal als lieblos dekoriertes Beilagenblatt auf dem Teller, welches am Ende, wenn Schnitzel und Fritten verspeist sind, zusammen mit der traurigen Tomatenscheibe zurück in die Küche und dort in den Abfall wandert. Dabei war das das einzige auf dem Teller, was für unsere Gesundheit von Nutzen gewesen wäre.

Deko und Abfall – das hat Blattgrün nicht verdient.

♥♥♥

Blattgrün ist für uns ein Hauptlieferant an Nähr- und Vitalstoffen und deshalb lieben wir Blattgrün und essen es in großen Mengen.

♥♥♥

Während sich gesundheitsbewusste Menschen auch außerhalb von Diäten täglich Salate als Mahlzeit zubereiten, gibt es noch eine weitere wunderbare Möglichkeit, Blattgrün in großen Mengen zu essen, nämlich mit Smoothies – grünen Smoothies.

Grüne Smoothies bestehen, wie der Name schon vermuten lässt, zu einem Großteil aus Blattgrün. Sie sind damit eine unheimliche Bereicherung für unsere Ernährung und Gesundheit. Fast unsere gesamten Evolutionsgeschichte haben wir uns täglich von Blattgrün ernährt. Erst in den letzten Jahrzehnten, seit es durch die Industrialisierung hauptsächlich nur noch stark verarbeitete Nahrung gibt, ist das Blattgrün von unseren Tellern weitestgehend verschwunden. Hinzu kommt, dass in unserer schnelllebigen Gesellschaft kaum noch Zeit zum Essen bleibt. Nur wenige Menschen achten wirklich bewusst darauf, täglich einen beträchtlichen Anteil an Blattgrün zu essen. Mit Smoothies, insbesondere mit grünen Smoothies haben wir die Möglichkeit, Blattgrün in richtig großen Mengen ganz nebenbei zu uns zu nehmen und decken schon allein dadurch einen hohen Anteil am Tagesbedarf etlicher Nährstoffe und Vitalstoffe.

Vorteile von grünen Smoothis:

 

Große Mengen

Ohne den ganzen Tag kauen zu müssen, können wir mit 1-2 großen Bechern grünen Smoothie einen ganzen Salatkopf und mehr essen.

 

Nebenbei und unterwegs

Das geht auch super unterwegs. Kaffee to go ist kaum noch weg zu denken. In die praktischen Mitnehmbecher passen aber ebenso leckere gesunde Fruchtsmoothies oder grüne Smoothies. Tausch doch einfach mal deinen morgendlichen Kaffee to go gegen einen grünen Smoothie. Du wirst den Energieschub direkt merken.

 ♥

Optimale Verdauung und Zusammensetzung

Salate essen wir oft zu Mahlzeiten gemeinsam mit fettiger oder eiweisreicher Kost. Das stört die Verdauung, denn Fettiges und Eiweißreiches liegt länge Zeit im Magen während Salat für sich allein gegessen recht schnell den Magen passieren würde. Essen wir nun alles zusammen, beginnt der längere Zeit im Magen liegende Salat zu gären bevor er verdaut wird und führt zu Blähbauch und Unwohlsein. Schon Mengen in der Größe von einem Würfelzucker falsch zusammengestellter Nahrung führen dazu, dass wir uns für Stunden unwohl, kraftlos oder energielos fühlen. Salat sollte man deshalb immer für sich allein oder eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten essen.

Grüne Smoothies nehmen wir als vollwertige Mahlzeit zu uns. Sie können also auf leeren Magen diesen auch schnell passieren und geben in kürzester Zeit all ihre guten Inhaltsstoffe an uns ab und sorgen so für einen regelrechten Energieschub.

 

Optimale Verdauung und Ballaststoffe

Blattgrün besteht hauptsächlich aus Pflanzenfasern. Anders als oft angenommen, sind Pflanzenfasern mehr als eine unnütze Masse, die nur den Darm passiert. Sie sorgen unter anderen im Darm für einen raschen Transport der Nahrung. Der Darm wird durch ausreichend Pflanzenfasern ständig leer gehalten. Es bleiben keine Rückstände, die uns träge und schlapp machen und ein saures Millieu im Darm fördern. Der Körper muss sich nicht tagelang mit lästigen Darminhalten plagen und kann sich voll und ganz auf seine restlichen Körperfunktionen konzentrieren. Denn so lange sich noch Nahrung im Darm befindet, kümmert sich der Körper um die Verdauung und stellt alle anderen Prozesse ein.

Menschen die täglich grüne Smoothies trinken kennen das Phänomen sicher. Der Darm ist ständig leer. Verdauungsprobleme oder tagelang ausbleibender Stuhlgang? ~ Fehlanzeige. Und auch sonst gibt es an grünen Smoothies nur Wunderbares. Sie fördern unsere Gesundheit in vielerlei Hinsicht und richtig kombiniert und täglich getrunken sind sie ein Hauptlieferant für die verschiedensten Nährstoffe.

 

Wer mehr über grüne Smoothies wissen möchte, dem empfehle ich die Bücher von Victoria Boutenko. Sie wird allgemein als die Mutter der grünen Smoothies bezeichnet und hat ein breites Hintergrundwissen und viele tolle Rezepte.

Also 🙂 probiere es aus, lass dir deine grünen Monster schmecken und vielleicht magst du uns ja dein Lieblingsrezept für grüne Smoothies verraten.

Grüner Smoothie Winterkind

Auch interessant: http://www.healthcarefanatic.com/welches-gruen-fuer-gruene-smoothies-vergiftungserscheinungen-vermeiden/#more-462