MUNDRÄUBERN // WIE, WO UND WAS

Maronen Mundraub4 Winterkind v

Obst und Gemüse ist so teuer? Eigentlich ist es sogar kostenlos.  

Nahrung aus der Natur mitzunehmen, ist für viele fremd geworden. Nicht mal mehr das heimische Obst wird gepflückt. Ich habe mich auch erst die letzten Jahre wieder daran gewöhnt, die Augen offen zu halten und mehr mitzunehmen. Mittlerweile habe ich mir so viele Stellen gemerkt, wo ich gutes Obst und auch Wildgrün bekomme. Jetzt fülle ich regelmäßig meine Küche auch mit Salatzutaten von Wald, Wiesen und Bäumen sowie Früchten aus der heimischen Natur.

Ob sich das lohnt?

Manche unserer Schätze reichen noch bis Ende des Jahres. Viele Pflaumen und über 3 Kilo Beeren sind noch eingefroren und ein großer Sack Maronen schmückt unsere Abstellkammer und wird uns noch viele Abende eine willkommene nahrhafte und leckere Knabberei bieten. Unsere Schätze dieses Jahr waren vor allem Kirschen, Kamille, gelbe und rote Mirabellen,  Schlehen, Pflaumen, frühe und späte Sorten, Holunder, Beeren in Massen, 3 Monate gab es bei uns fast täglich Beeren, so viele, dass ich sogar einfrieren musste. Weiter ging es mit Äpfeln, Birnen, Quitten, Sanddorn, Haselnüssen, Hagebutten und jetzt gerade die Maronen.

Superfoods 1Für Salate und grüne Smoothies und Pestos habe ich ebenfalls große Mengen an Wildgrün mitgenommen. Gerade nach dem Joggen ist mein Kräutersäckchen oft gut gefüllt und meine beanspruchten Muskeln freuen sich über die frisch erarbeiteten Nährstoffe.

Wo kann ich mundräubern?

Möchtest du wissen, wo man du dich aus der Natur bedienen kann oder willst du deinen Tipp auch mit anderen teilen? Dann schau mal unter http://mundraub.org/ Dort werden sogar Mundraubtouren angeboten, gemäß dem Motte ~ “Die Stadt ist dein Garten”. Nächste Termine stehen noch an und zwar am 18./19./ 25. und 26.Oktober. 2014 und weitere Termine werden bekannt gegeben.

IMG_0571

Biologische Stationen

Infos zu Obstsorten in deiner Region findest du auch bei den Biologischen Stationen. Eine unvollständige Liste Biologischer Stationen Deutschlands findest du hier. http://www.netzbiol.de/biologische-stationen.php

Eine vollständige Liste habe ich leider nicht gefunden. Ihr könnt mir aber gerne helfen, die Liste zu vervollständigen. Kennt ihr eine Biologische Station in eurer Nähe? Dann schreibt mir. Bis jetzt habe ich 41 allein in NRW.

IMG_0562Für Salate, Smoothies und Pestos und Tees brauchst du dir nur eine pipifreie Zone zu suchen. Junge Löwenzahnblätter und -Blüten, Bärlauch, junge Birkenblätter, Brombeerblätter, Brennesselblätter und -samen, Rotklee, Kamille und jede Menge Kräuter und Blattgrün kannst du draußen sammeln. Das bringt jede Menge Abwechslung in deine Küche und die Anzahl der Vitalstoffe erhöht sich mit der Vielfalt an Wildgrün enorm. Bei Kräutern solltest du allerdings auf den Schutz vieler Arten achten. Möchtest du häufig sammeln, dann nimm doch einfach mal an einer Kräuterwanderung teil.

Obst und Gemüse ist teuer? Eigentlich ist es kostenlos.

Maronen sammeln Winterkind v               Maronen Mundraub4 Winterkind v

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *